Home

Musikalische Lesung in der Ratsschänke Finnentrop
 
Wo beginnt, wo endet Westfalen? Kennen Sie die zehn berühmtesten westfälischen Kunstwerke? Was muss man über die Fruchtbarkeitsriten der Westfalen wissen? Wie sieht das typische westfälische Wetter aus? Wie finde ich heraus, ob mein Name westfälisch ist? Was ist dran an den Vorurteilen über die Westfalen?
Diese und fünfzig weitere spannende Fragen über unsere schöne Region und ihre Bewohner beantwortet der gebürtige Westfale Johannes Wilkes in seinem ebenso humorvollen wie informativen „kleinen Westfalen-Buch“.

Der Heimatbund Gemeinde Finnentrop lädt anlässlich seines 25-jährigen Bestehens sehr herzlich ein zu einer

 
  musikalischen Lesung mit Johannes Wilkes

am Donnerstag, 23. März 2017, 19.30 Uhr

in der Ratsschänke Finnentrop, Am Markt 3.

 
  Johannes Wilkes
Dr. Johannes Wilkes
  Johannes Wilkes hat sich als waschechter Westfale im fränkischen „Exil“ seiner Heimat einmal anders genähert. Mit viel Ironie und trockenem Humor erklärt der Autor in ausgewählten kurzweiligen Kapiteln alle wichtigen Kennzeichen der Region. Aber auch die Einwohner kommen mit ihren Eigenheiten und Schrullen nicht zu kurz. Dabei schöpft er nicht nur aus der eigenen Erfahrung als Arzt und Einwohner, sondern bedient sich auch bei großen deutschen Literaten.

Die Geschichten, Anekdoten und Sagen bieten einen höchst unterhaltsamen und gleichzeitig informativen Einblick in unseren ganz eigenen Landstrich.

Das musikalische Rahmenprogramm wird gestaltet von Christoph Schulte, Musiklehrer am St.-Ursula-Gymnasium in Attendorn.
 
  Der Eintritt zur Lesung ist frei. Über eine Spende für die Anliegen des Vereins würde der Heimatbund Gemeinde Finnentrop sich sehr freuen.